Gut verzahnt unter einem Dach: Beratung und Behandlung vom ersten Zähnchen bis zur Vollprothese; Zahntechniker im hauseigenen Labor, Kariologie, Endontologie, Prothetik, computernavigierte Implantologie, Chirurgie, Parodontologie, Kieferorthopädie inklusive Funktionsdiagnostik und Therapie, professionelle Zahnreinigung, Bleaching und vieles mehr.

Dem natürlichen Zahngefühl am nächsten

Dem natürlichen Zahngefühl am nächsten

Ganz neue Möglichkeiten, Gebissschäden elegant und funktional zu beheben, ergeben sich durch den Einsatz von Implantaten. Indem sie fest mit dem Kieferknochen verankert werden, kommen sie dem natürlichen Zahngefühl am nächsten – hinsichtlich der Ästhetik sowie des Komforts beim Kauen und Sprechen. Weitere Vorteile eines Implantats: Gesunde Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden, die künstlichen Wurzeln wirken sich positiv auf die Knochenbildung aus, und implantatgetragener Zahnersatz gibt Prothesen einen sicheren Halt. In einigen Fällen können Implantate eine herausnehmbare Prothese auch komplett ersetzen. Und bei guter Pflege sowie regelmäßiger Nachsorge in Ihrer Zahnarztpraxis sind Implantate so haltbar wie natürliche Zähne.

Doch was ist ein Implantat genau? Frei übersetzt eine Einpflanzung, und zwar einer künstlichen Zahnwurzel aus Titan oder einer Titanlegierung in den Knochen von Ober- oder Unterkiefer. Nach drei bis sechs Monaten ist das Implantat in der Regel gut eingeheilt, und wir können den Zahnersatz, die Krone, mit einem Verbindungsstück aufsetzen. Die Zeit der Einheilung wird mit einem Provisorium überbrückt.

Beim Einsetzen der Implantate wenden wir in vielen Fällen die moderne 3D-Implantologie an. Das bedeutet, dass wir vor dem chirurgischen Eingriff dreidimensionale Röntgenbilder Ihrer Schädelanatomie, der Zähne, Knochen und Kieferhöhle sowie vom Verlauf der Nerven anfertigen. Anhand der Bilder bestimmen wir im Computer die optimale Implantatposition inklusive Winkel und Bohrtiefe. Dadurch können wir die Risiken beim Einsetzen minimieren.

Voraussetzung für ein Implantat ist ausreichend Knochensubstanz sowie entzündungsfreie Knochen und Gewebe. Bisweilen müssen wir vorab eine Parodontitisbehandlung durchführen und Knochen transplantieren. 

 Liebe Patientinnen und Patienten wir bitten Sie um Verständnis, dass sich aufgrund der Corona-Pandemie... mehr